Sie befinden sich hier: Gesundheitspolitische Positionen > Krankenhausversorgung 2017

Krankenhausversorgung 2017

Die Krankenhauslandschaft in Baden-Württemberg ist im Umbruch. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass in der Presse über Neubauvorhaben, Umstrukturierungen, Zusammenschlüsse oder Schließungen von Krankenhäusern und damit verbundene Diskussionen berichtet wird. Um diese Diskussionen sachlich zu fundieren, hat die B 52-Verbändekooperation Baden-Württemberg, bestehend aus dem BKK Landesverband Süd, der IKK classic, der Knappschaft und dem Verband der Ersatzkassen ein Fakten- und Positionspapier zur Krankenhausversorgung im Land erstellt. Damit werden im Jahr 2013 zusammengestellten Zahlen, Daten und Fakten zur Krankenhausversorgung in Baden-Württemberg fortgeschrieben.

Dabei sehen sich die Autoren in namhafter Gesellschaft. So hat Anfang des Jahres der baden-württembergische Sozialminister Manne Lucha im Interview mit der Stuttgarter Zeitung erheblichen Handlungsbedarf konstatiert und dafür plädiert, kleinere Kliniken zu schließen und die Krankenhausversorgung im Land in größeren, leistungsfähigeren Kliniken mit größerem Spektrum zu konzentrieren. Das B 52-Faktenpapier untermauert die Positionen des Ministers und konkretisiert diese mit strukturellen Maßnahmen, in deren Fokus das Wohl der Patienten stehen muss.

© Copyright 2018 Arbeitsgemeinschaft B 52-Verbändekooperation - Alle Rechte vorbehalten - TYPO3-Support: WACON Stuttgart/Ludwigsburg