Sie befinden sich hier: Kommunale Gesundheitskonferenzen

Kommunale Gesundheitskonferenzen

Das zum 01.01.2016 in Kraft getretene Landesgesundheitsgesetz verpflichtet alle Stadt- und Landkreise mit einem Gesundheitsamt, eine Kommunale Gesundheitskonferenz einzurichten. An ihnen sollen alle örtlichen Institutionen und Einrichtungen mit Bezug zu gesundheitlichen Versorgungsfragen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger mitwirken können. Die Leitung obliegt in der Regel der Landrätin/dem Landrat bzw. der Oberbürgermeisterin/dem Oberbürgermeister des jeweiligen Stadt- oder Landkreises.

Die B 52-Verbändekooperation unterstützt die Kommunalen Gesundheitskonferenzen ausdrücklich, weil Versorgung da ansetzen muss, wo Menschen leben und arbeiten. Vor diesem Hintergrund sind wir in allen Kommunalen Gesundheitskonferenzen mit eigenen Beauftragten vertreten.

© Copyright 2012 Arbeitsgemeinschaft B 52-Verbändekooperation - Alle Rechte vorbehalten